Fibromyalgie – was hilft wirklich?

Fibromyalgie: Behandlung

Beim Fibromyalgiesyndrom handelt es sich um eine chronische Erkrankung, die derzeit nicht heilbar ist. Mit verschiedenen Therapiemaßnahmen lassen sich die Beschwerden allerdings oft verringern. Dabei spielt vor allem regelmäßige und richtig dosierte Bewegung eine zentrale Rolle. Zusätzlich ist es für viele Betroffene wichtig, Strategien zu erlernen, um im Alltag besser mit der Erkrankung und den Schmerzen umgehen zu können.

Fibromyalgie: Therapie im Überblick

Fibromyalgie: Therapie im Überblick

Bei Fibromyalgie kommen meist verschiedene Therapiebausteine zum Einsatz. Körperbezogene Therapien wie zum Beispiel ein regelmäßiges Ausdauertraining bilden die Basis der Behandlung. Zusätzlich können auch eine Verhaltenstherapie oder bestimmte Entspannungsverfahren sinnvoll sein. Erfahren Sie hier Grundlegendes zur Behandlung.

Mehr erfahren
Nicht medikamentöse Therapie

Nicht medikamentöse Therapie

Experten sind sich einig: Regelmäßige Bewegung ist das A & O für Fibromyalgie-Patienten. Zusätzlich wird meist eine Patientenschulung empfohlen und auch psychotherapeutische Verfahren können zum Einsatz kommen.

Mehr erfahren
Medikamentöse Therapie

Medikamentöse Therapie

Derzeit ist in Deutschland kein Arzneimittel verfügbar, das speziell für die Behandlung von Fibromyalgie zugelassen ist. Dennoch kann in bestimmten Fällen eine medikamentöse Therapie mit ausgesuchten Wirkstoffen sinnvoll sein. Erfahren Sie hier mehr dazu.

Mehr erfahren
Fibromyalgie: Homöopathie & Co.

Fibromyalgie: Homöopathie & Co.

Kann Homöopathie bei Fibromyalgie helfen? Und was ist von Akupunktur zu halten? Erfahren Sie hier Wissenswertes rund um alternative Ansätze und lesen Sie, wie Experten deren Wirkung beurteilen.

Mehr erfahren